Stresemanns Ganz normal

1000 Fragen an mich selbst: 331-340

Zeit für die Beantwortung von zehn weiteren Fragen: In Ruhe, mit Geduld, aber spontan. Hier ist das Ergebnis:

331 | Wofür darf man dich nachts wecken?

Da müsste ich unseren Hund einmal fragen, der ist dafür zuständig.

332 | Was würdest du gern an deinem Äußeren ändern?

Nichts, bin zufrieden

333 | Was soll bei deiner Beerdigung mal über dich gesagt werden?

Mach´s gut

334 | Muss man immer alles sagen dürfen?

Nein, es gibt immer Situationen, bei denen es besser wäre, es nicht zu tun.

335 | Wem solltest du mehr Aufmerksamkeit schenken?

Jetzt im Alter: Meiner Liebsten, meiner Familie und nun vor allem mir selbst

336 | Kannst du gut loslassen?

Das kann ich, aber ich habe lange dazu gebraucht

337 | Wofür bist du dankbar?

Das ich das Leben an der Seite meiner Liebsten genießen kann

338 | Sind Komplimente von Leuten, die du nicht gut kennst, wichtig für dich?

Ich habe gelernt, derartige Komplimente nicht zu bewerten und die weitere Entwicklung abzuwarten

339 | Vor welchem Tier hast du Angst?

Vor Bären jeglicher Art

340 | Was hast du immer im Kühlschrank?

Ein wenig Fisch

Im nächsten Monat, ähnliche Zeit mache ich dann hier wieder weiter – mit Antworten zu den nächsten zehn Fragen.

Willkommen

Hier findet ihr Geschichten aus dem Alltag. Eben menschlich und ganz normal. Berühmt werden wollen wir mit diesem Blog nicht, sondern euch darüber informieren, was uns ein-, auf- oder überfällt.

Dieser Blog ist ein kleines Experiment, nicht nur dann, wenn er funktioniert, sondern auch dann, wenn er gelesen wird. Wir sagen „Danke“ dafür.

Mehr über den Blog und über uns unter: „Das Team dieses Blogs“

Unser Tipp des Monats September 2022

Unsere Blogroll

Special

Willkommen!

Hier findet ihr Geschichten aus dem Alltag, eben menschlich und ganz normal. Berühmt werden wollen wir mit diesem Blog nicht, sondern euch darüber informieren, was uns ein-, auf- oder überfällt.

Dieser Blog ist ein kleines Experiment, nicht nur dann, wenn er funktioniert, sondern auch dann, wenn er gelesen wird. Wir sagen “Danke” dafür.

Mehr über den Blog und über uns unter: “Das Team dieses Blogs”

Unsere Blogroll:

Special:

%d Bloggern gefällt das: