1000 Fragen an mich selbst: 381-390

Heute habe ich mir bei der Beantwortung weiterer zehn Fragen Verstärkung durch unseren Hund „Emma“ geholt. Sie liegt hier in Ruhe auf dem Teppich und hört sich an, was ich ihr vorlese. Irgendwie macht das auf sie keinen Eindruck.

381| Was sind die drei schönsten Ereignisse des heutigen Tages?

Frühstück, Mittag, Abendessen

382 | Findest du es wichtig, dass deine Meinung gehört wird?

Nein, heute nicht mehr. Es gibt so viele Meinungen und alle haben ihre Berechtigung.

383 | Was ist dir in Bezug auf das andere Geschlecht ein Rätsel?

Also ich fang dann jetzt mal an: Der Liedermacher Herman van Veen hat das in einem Lied zusammengefasst: „Ich weiß nichts über sie…“.

384 | Kannst du dich gut beschäftigen?

Ja, ich kenne keine Langeweile


Wer sich übrigens selbst einmal an den 1.000 Fragen versuchen möchte. Hier findet ihr die gesamte Fragenliste. Viel Erfolg.


385 | Kannst du Dinge leicht von dir abschütten?

Nein, einige beschäftigen mich auch länger

386 | Wie voll ist dein Bücherregal?

Leer, ich habe alles digital

387 | Bist du mit deiner Handschrift zufrieden?

Ich schon, alle anderen nicht

388 | Können deine Hände machen, was dein Kopf will?

Bei mir nicht

389 | Wie oft am Tag schaust du in den Spiegel?

Mindestens zweimal, einmal bei der Morgentoilette und einmal bei der Abendtoilette.

390 | Klagst du schnell über körperliche Beschwerden?

Nein, was nützt das denn. Man hat sie oder man hat sie nicht.

Hier verabschiede ich mich für heute. Im nächsten Monat -ähnliche Zeit – mache ich dann hier wieder weiter – mit Antworten zu den nächsten zehn Fragen.

2 Comments on “1000 Fragen an mich selbst: 381-390”

Kommentare sind geschlossen.