Psychologie der Strichmännchen

Was unbewusste Kritzeleien am Telefon so alles verraten. Jeder kennt es, fast jeder macht es: unbewusstes Kritzeln beim Telefonieren. Und das liegt nicht unbedingt an einem langweiligen Gesprächsthema oder –partner. Ganz im Gegenteil, die Kritzeleien verraten mehr über ihren „Schöpfer“, als diesem vielleicht lieb ist. Rund 65 % der Menschen greifen beim Telefonieren zu Stift…

Höchstrichterliche Spitzfindigkeit

Wer meint, dass Amtsdeutsch immer trocken ist, kann sich durch eine Urteilsbegründung des Amtsgerichts Köln eines Besseren belehren lassen. In einem Rechtsstreit ging es um eine Schadenersatzforderung durch einen Verkehrsunfall. Das Gericht hatte über die Rechtmäßigkeit zu entscheiden. Dies erregte bereits das Gemüt des Gerichtes, wie sich dem Auszug der Urteilsbegründung entnehmen lässt:  „Als Streitgegenstand…

Nächtliche Holzfäller

Es ist erschreckend: Sieben Millionen Deutsche schnarchen! Sie sägen und grunzen, röcheln und rasseln, pfeifen und zischen. Mehr Männer als Frauen. Mehr Dicke als Schlanke – eben das große Heer der Schnarcher. In schweren Fällen erreicht der Lärmpegel des Schnarchens den eines VW-Motors. Seit Urzeiten wird das Schnarchen sehr ernst genommen: Schon 1890 meldete der…

Informationen, die die Welt nicht braucht

Kennen Sie Herrn Niekenkötter? Nein? Zugegeben, ich kannte ihn bislang auch nicht, aber das hat sich seit letzter Woche schlagartig geändert. Ein hervorragender Psychologe kann ich nur sagen. Also mit was der Mann sich alles beschäftigt! Eigentlich wollte ich Herrn Niekenkötter nur fragen, ob der Genuss von Kaffee auf nüchternen Magen schädigend für das Allgemeinbefinden…

Was Büroangestellte so mitgehen lassen

Büromaterial – das weiß jeder, der sich professionell damit eindecken muss – ist sehr teuer und deshalb gerade für das heimische Büro eine oft überproportionale Belastung. Schnell ist der Mitarbeiter daher geneigt, mal so einen praktischen Firmenkugelschreiber mit nach Hause zu nehmen. Es soll Leute geben, die es bei dieser Form von „Abstauberei“ zu weltmeisterlichen…

Menschen im Lift

  Ob aufwärts oder abwärts – auf der kleinsten Kleinkunstbühne läuft nonstop ein Erfolgsstück: Menschen im Lift. Egal ob im Büro oder zu Hause, wer sich morgens schon liften lässt und das in einem Aufzug, der ist hier zu Lande nicht gut drauf. Der Fahrstuhl an sich ist zweifellos eine nützliche Erfindung. Gleichwohl, die Men­schen…

Küssen Sie gern?

Vor über hundert Jahren küsste man sich seitwärts im Gebüsch. Heute ist der Kuss in der Öffentlichkeit eine Selbstverständlichkeit geworden. Und – wir wissen inzwischen: Der Deutsche küsst im Durchschnitt sieben Mal am Tag, freilich nur statistisch gesehen. Es geschah im hochsommerlichen Stadtpark. Anlässlich eines Ausfluges mit Damen hatte der schneidige Leutnant von Pletten ein…