Das kommt im nächsten Quartal auf euch zu!

Hier sind einge Programmtipps für die nächsten drei Monate

Viele neue Ideen, Beiträge und Reihen erwarten euch im nächsten Quartal!

Reihen und Serien kommen und gehen. So ist unsere Reihe “Die Geschichte des Yoga” zu Ende gegangen. Andere Reihen werden fortgesetzt, wie “Ich liebe Podcasts” oder “Meine 12 von 12”. Aber wie sieht es mit Neuem in diesem Blog aus?

Juli 2021:
Die Geschichte des Wunschkonzertes”

Bis heute haben alle Radiosender eines gemeinsam. Eine Sendung nämlich, in der die Zuhörer und Zuhörerinnen ihre Musikwünsche erfüllt bekommen. Bei einem Sender heißt die Sendung “Wunschecke” bei einem anderen “Wunschkarussell“ oder “Wunschkonzert“. Für fast alle Radiosender begann damit oftmals sogar erst einmal der Sendebetrieb. Die Reihe beschreibt, wie diese Sendung zunächst zur Freude, dann zur Propaganda und letztendlich zur Hörerbindung eingesetzt wurde.




Juli 2021:
Und was ist Dein Passwort?

Was benutzt ihr für ein Passwort für euren PC? Hoffentlich nicht „123456“, denn das ist für jeden Computerhacker das am einfachsten zu knackende Passwort. Eine von der Sicherheitsfirma Imperva kürzlich veröffentlichte Liste unsicherer Passwörter basiert auf 32 Millionen Fällen erfolgreicher Hackversuche. Hier erfahrt ihr etwas über die Hitliste der Passwörter 2021!

Unser Tipp im Juli 2021:
hausen & wohnen: Unheimliche Orte

Die Folge berichtet über Orte in denen man lieber nicht wohnen möchte. Bequem zurückgelehnt im komfortablen Sessel, gut gerüstet mit Getränken und Knabbereien, lässt man sich im Kino oder in der heimeligen Umgebung seines Wohnzimmers gerne für eine Weile in unheimliche Gefühle entführen, genießt Nervenkitzel und wohliges Schaudern – solange das Unheimliche nicht allzu bedrohlich wird und die erhoffte Entspannung gefährdet.

Und sonst so im Juli 2021:

Auch dabei

1000 Fragen an mich selbst

Einmal im Monat öffne ich den Fragenkatalog und nehme mir die Zeit Antworten darauf zu fidnden.

Auch dabei

Strassen in Münster

Wir stellen euch weitere kuriose Strassen aus Münster in Westfalen vor.

Auch Dabei

Fall(j)obst

Zitat, Satz, Spruch oder Weiheit des Monats.

August 2021:
Die Songs der 70er-Jahre

Parallel zu unserer Reihe „Die bunten 70er-Jahre“ gibt es hier in zwei Teilen die Empfehlungen unserer Musik-Redaktion, die in langen Diskussionen zu mitternächtlicher Stunde eine Auswahl der tollsten, schönsten und besonderen Songs der 70er herausgesucht hat. Lasst euch musikalisch in die Zeit der von Abba bis Led Zeppelin zurück versetzen.

Unser Tipp im August 2021:
Die bunten 70er-Jahre:
Und ewig lockt die Ferne –
Urlaub in den 70er-Jahren

Sommerzeit ist Reisezeit! Doch nicht immer ging das Verreisen so einfach wie heute. Durch die Hilfe der Kollegen aus der Redaktion von “Damals Reisen” bei NDR-Info berichten wir euch in dieser Folge über die veränderten Urlaubsbedingungen und -Vorlieben der Deutschen. Machen wir heute Urlaub in Übersee, träumte man in den 70er-Jahren noch davon, überall Urlaub machen zu können.  

August 2021:
Und was ist Deine Ausrede?

Ladendiebstahl oder Schwarzfahren: Dabei erwischt zu werden, kann unangenehm sein. Überraschend sind jedoch die Entschuldigungen der Ertappten. Denn um Ausreden sind die Sünder nie verlegen.

Wer gibt schon gerne zu, dass er gelegentlich auf Ausreden zurückgreift? Zu pauschal lässt sich doch damit die pauschale Lüge verbinden. Tatsache ist jedoch, dass die richtige Entschuldigung – und bei diesem Begriff ist’s einem schon wohler ums Herz – schon oft zur Rettung einer Situation beigetragen hat. “eine gute Ausrede ist drei Batzen wert”, sagt de Volksmund. Und entsprechend strengt denn auch so mancher Zeitgenosse seine Fantasie an, wenn es gilt, sich mittels einer Ausrede Unannehmlichkeiten zu ersparen. Hier erfahrt ihr etwas über die witzigsten, kuriosesten oder ausgefallensten Ausreden.



August 2021:
“Kommen wir zur Kunst!” – Die Reihe über Kunst, Künstler und Kunstausstellungen.

Hinweise auf Kunstveranstaltungen gab es vor Corona immer mal wieder in diesem Blog. Da jetzt vermehrt wunderbare Kunstausstellungen gezeigt werden, werden wir euch speziell in diesem Monat einmal vorstellen, was denn so läuft in der Kunstszene. Lasst euch überraschen von wunderbaren Bildern, Objekten und letztendlich ungewöhnlichen künstlerischen Ideen.Wusstet ihr eigentlich, dass es Ostern bereits gab, als es noch nichts mit Ostereiern zu tun hatte. Der Beitrag betrachtet auf humorvolle Art, wie das Ei zum Osterfest kam und in welcher Verbindung es mit dem Osterhasen steht.

Und sonst so im August 2021:

Title

August 2021:
Als die Töne laufen lernten

Title

August 2021:
250 Bilder in der Reihe “Das Bild am Sonntag”

Unser Tipp im September 2021:
Hier gehöre ich hin!

Was bedeutet das Gefühl, irgendwo hin zu gehören? Tanya Perdikou wuchs in einer unkonventionellen Familie in einer konservativen ländlichen Gemeinde auf und hatte immer das Gefühl, dass sie dorthin gehört. In unserer neuen Serie macht sie Sinn für Zugehörigkeit und warum es wichtig ist. In sechs Aufsätzen untersucht Tanya, wie Sucht, Rassismus, Ort, Elternschaft und in letzter Zeit eine globale Pandemie beeinflussen können, wie und wo wir uns zugehörig fühlen.

September 2021:
Stresemanns Geschichten

Geschichten gibt es viele: Im September beleuchten wir – zusammen mit einigen Autoren – welche Geschichten heute gefragt sind, wie sie entstehen und was wir daraus lernen können.  

September 2021:
Typisch Deutsch

Was ist eigentlich typisch deutsch? In mehreren Beiträgen haben wir euch typische deutsche Eigenarten schon näher vorgestellt. Aber immer finden sich noch Dinge, die überraschen. Ist das typisch deutsch? Ja, das ist es wohl! Aus diesem Grund haben wir in dieserReihe die die Eigenschaften und Sachen aufgelistet, welche für uns eben einfach “typisch deutsch” sind.

September 2021:
Eine kurze Geschichte über das Wohlbefiden


Vom antiken griechischen Gymnasium bis zum heutigen Sportunterricht in der Grundschule haben die Menschen die Vorteile des Aktivseins seit langem verstanden.

Im September 2021 eine weitere Folge:

Und sonst so im September 2021:

Auch dabei

Die bunten 70er-Jahre

Wir zeigen euch, was in den wilden und bunten 70ern so los war.

Auch dabei

Die besten ….

Die besten Filme, Notizzettel, Pannen, Konzertmissgeschicke und Regenpfützen ….

Auch Dabei

WMDEDGT

Immer dann, wenn es etwas zu berichten gibt, wird ein Tagesbaluf geschildert.

Danke an euch!

Danke für eure Vorschläge, für eure Ideen. Ohne euch wäre es nicht möglich, so viele unterschiedliche Themen zu finden. Das Team dieses Blogs bemüht sich sehr, eure Vorschläge mit Inhalten zu füllen und euch zu präsentieren. Das ist nicht immer leicht. Wenn also das Eine oder das Andere nicht – wie angekündigt – erscheint (sondern erst später), übt bitte Nachsicht. Manchmal, aber nur manchmal, liegt es an der Technik. Manchmal auch an uns selbst. Wer wir sind und was wir machen erfahrt ihr unter „Das Team dieses Blogs“.

Jedenfalls wünschen wir euch viel Spaß hier und danken euch für euren Besuch bei „Stresemanns Ganz normal“.


Und augenblicklich in diesem Blog:

Es saugt und bläst der Heinzelmann …

… wo Mutti sonst nur saugen kann. So warb Loriots Staubsaugervertreter schon vor Jahrzehnten. Doch die Zeiten haben sich geändert. Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass Haushaltsgeräte immer mehr den Bedürfnissen von Männern angepasst werden. Wer steht denn da in der ersten Reihe, wenn auf der Verbrauchermesse der neue Gemüsehobel vorgestellt wird?Wer lässt sich denn…

Ich liebe Blogs! (36)

In den letzten Tagen konnten wir wieder einmal lesen, dass es mit der Zeit des Bloggens vorbei sei und es immer weniger Blogs geben wird. Das können wir hier nicht erkennen, denn Tag für Tag entdecken wir mehr und mehr wundervolle Blogs zu den unterschiedlichsten Themen. Heute stellen wir euch daher wieder sechs neue tolle…

Das Bild am Sonntag: Rainer Munga – Waldweg

Das Bild am Sonntag:Rainer Munga – Waldweg Über den Fotografen: Rainer Munga Der 30-jährige Fotograf ist Fashion Designer und Blogger. Von Beruf ist er Creative Director bei Brand Mojo und wohnt in Berlin. Zitat zur Fotografie: Your first 10.000 photographs are your worst. Cartier Bresson Diese wundervollen Bilder gab es bereits in dieser Reihe: Hier…

Wortspielereien – “Media Monday”

Unsere Vorstellung vom: 22. Oktober 2021Das heutige Wortspiel ist populär, aber nicht neu, denn es ähnelt den schon hier vorgestellten „Freitagsfüllern“. Es findet allerdings nicht am Freitag, sondern am Montag statt und heißt „Media Monday“. Im Blog von Wulf Bengsch wird jede Woche sonntags um 18:00 Uhr ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den jeder der…

Augen sagen mehr als Worte

Mehr als uns bewusst ist, kommunizieren wir im täglichen Leben mit Blicken – und nicht immer sind sie freundlich gemeint. Blicke können verletzende Machtsignale sein Teilnahmslos putzt der Chef seine Brille und schaut ab und zu aus dem Fenster. Selten wan­dert sein Blick zu dem Angestellten, der ihm gerade Rechenschaft über den Stand eines Projektes…

%d Bloggern gefällt das: