Ganz normal
Ganz Normal Der Freitagsfüller

Der Freitagsfüller 16/2019

Viele Dinge auf meinem Blog sind von mir. Einige aber auch nicht. So zum Beispiel die „Freitagsfüller“: Lückentexte die es nun seit 526 Wochen auf dem Blog von Barbara gibt. Mit dem Füllen der Lücken in den Texten ergeben sich von Woche zu Woche wunderbare Einblicke in das aktuelle Leben.

Wenn ihr mitspielen wollt,  könnt ihr die Fragen gerne auf euren Blogs beantworten und auf Barbaras Blog oder hier gern im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt oder keine Lust habt zu verlinken.


Nicht immer schaffe ich es, bei Barbaras Freitagsfüllern mitzumachen. Schon weil ich die Idee verfolge, aus ihren 7 Vorgaben eine Geschichte zu schreiben. Diese Woche werde ich es mal wieder versuchen. Und hier sind erst einmal Barbaras Freitagsfüller von heute

Freitags-Füller Grafik
  1. Bei Magnum fällt mir  ________.
  2. _________ spektakulär.
  3. Ich verstehe nicht  ___________ .
  4.  __________ zeitlos.
  5. Das Gefühl von  __________ .
  6. _________ wie für mich gemacht.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Und hier ist nun meine ausgefüllte Version:

Bei Magnum fällt mir immer diese Krimiserie mit Tom Selleck aus den 80er-Jahren ein. Einige seiner Kriminalfälle und natürlich sein roter Ferrari 308 GTSi waren schon spektakulär. Ich verstehe nicht – wenn ich mir die Serie heute so anschaue – wie Magnum damals seinen aufwendigen Lebensstil eigentlich finanzieren konnte (Das Auto war geliehen, das Anwesen gehörte ihm nicht und die Fälle brachten kaum Honorar). Andererseits wirkt die Serie – die acht Jahre lang produziert wurde – auch heute noch ziemlich zeitlos. Das Gefühl von einem Teil aus meiner Kindheit werde ich auch bei der jetzt erfolgten Neufauflage der Serie nicht los. Wenn ich mir die neuen Folgen mit einem neuen Detektiv Magnum so ansehe, denke ich oft, die sind wie für mich gemacht. Was das Wochenende angeht, heute abend freue ich mich auf auf einen Fernsehabend mit Ausschnitten aus unzähligen “alten” Fernsehserien (ja, auch “Der Kommissar” und “Derrick” sind dabei), morgen habe ich geplant, mir beim Rasenmähen über dem Lautsprecher im Garten die Titelmelodien dieser alten Krimi-Serien anzuhören und Sonntag möchte ich bei meinem Nachbarn vorbeischauen und besorgt fragen, warum er seit gestern einen Tinitus hat.

P.S. Wer genauer wissen will, wovon ich rede, der schaue sich einmal nachfolgendes kleines Filmchen an:

Kommentiere gern

  • Das mit dem Freitagsfüller ist eine sehr unterhaltsame Reihe . Erst dachte ich dabei, dass es sich um ein Schreibgerät nur für den fünften Tag der Woche handelt, aber da steckt dann doch noch viel Spannenderes hinter – vor allem Gripsarbeit beim Ausfüllen der Lücken.

Über den Autor:


Hinter "Stresemann" steckt natürlich ein Pseudonym. Der Verfasser hat lange Jahre als Hörfunkjournalist gearbeitet und ein überwiegende Teil der Geschichten hier stammt aus seiner Arbeit. Mehr über den Autor erfährst Du oben unter der Rubrik "Zum Autor und Inhalt"

Meine Lieblingsblogs:

%d Bloggern gefällt das: