Ganz normal
Ganz Normal Freitagstexter

Der Freitagstexter: Holt euch den Pokal!

Nie im Leben habe ich geglaubt einmal den Pokal des “Freitagtexters” in meinen Händen halten zu dürfen. Doch seit dem letzten Mittwoch darf ich ihn mir einmal genauer anschauen. Danke an Lakritze für diese ehrwürdige Preisverleihung. Dabei war das eher so ein Zufall: Zum 15ten Geburtstag meines Blogs habe ich in meiner kleinen Reihe am Freitag, die ich “Wortspielereien” getauft habe auch einmal den “Freitagstexter” vorgestellt. Eben eine einfache aber geniale Wortspielerei, die Woche für Woche unzählige Blogger beschäftigt und bei der es sogar einen Pokal gibt. Nun gehöre ich also selbst zu diesem edlen Kreis der Preisträger.

Doch nun Schluss mit den langen Vorreden: Denn wie an jedem Freitag geht es auch heute wieder um Ruhm und Ehre. Der Pokal ist frisch geputzt und wartet auf die Weitergabe!
Ganz Normal Der Freitagsfüller

Heute nacht geschah es, nach vier Kannen Tee, einem kurzen Nervenzusammenbruch und zittrigen Händen, dass ich das Bild fand, auf welches ihr bitte alle zahlreich (“Hallo ist schließlich Weihnachten, da könnt ihr euch zwischen der Weihnachtsganz und den vielen Geschenken ja zur Entspannung wohl mal an den PC setzen …”) einen Untertitel einfallen lassen solltet. Wer inspiriert ist und mitmachen möchte, muss sich nirgends anmelden, sondern lässt sich ein Wort, einen Satz, oder einen Text einfallen, der möglichst in irgendeinem Zusammenhang mit der Darstellung auf dem Bild stehen sollte. Diesen Beitrag hinterlässt die/der TeilnehmerIn in Form eines Kommentars hier unten in der Kommentarspalte, egal ob kurz oder lang, ob lustig, traurig oder ätzend verletzend. – „Ein Bild. Keine Limits“. „Die tun nichts. Die wollen nur schreiben“.

Wie funktioniert das mit der Teilnahme?

Ganz Normal Der Freitagsfüller

Wer beim Kommentieren seine eigene Blogadresse hinterlässt, nimmt automatisch am Wettbewerb für die Ausrichtung der nächsten Runde des Freitagstexters teil: Alle Kommentare, die bis Dienstag (24. Dezember 2019) um 23:59:59 Uhr eingetragen werden, sichte ich der während der frühen Nachtstunden des Mittwochs. Unter Zuhilfenahme von Tee, Spekulatzius und Stollen suche ich meinen Lieblingskommentar aus. Dabei bin ich nur meinem persönlichen Geschmack verpflichtet und brauche meine Entscheidung nicht zu rechtfertigen. Diese Entscheidung wird noch am Mittwoch in einem weiteren Blogbeitrag veröffentlicht. Der oder die Auserkorene darf, soll, muss unausweichlich nach ein bis zwei Tagen Bedenkzeit – nämlich exakt am nächsten Freitag! – ein selbst ausgewähltes Bildchen in seinem oder ihrem Blog veröffentlichen und der Reigen wiederholt sich.

Hier ist es also, das neue Bild:

Ganz Normal Freitagstexter

Wie üblich: Regeln beim Herrn Wortmischer. Erstkommentare schalte ich frei, sowie ich sie finde.


Ein wenig zur Geschichte des “Freitagstexter”

Gegründet wurde der „Freitagstexter“ wohl um das Jahr 2005 herum, offenbar von dem nicht mehr existierenden Blogger bobobloggsberg. Einige Freitagstexter nahmen das sehr ernst und haben chronologisch die Weitergabe des fiktiven Pokals protokolliert. Die aktuelle Entwicklung bekommt man stets mit als Follower des Twitteraccounts Freitagtexter.

Ganz Normal Der Freitagsfüller
Ganz Normal Der Freitagsfüller
Weihnachts-Wanderung
Vielen Dank an alle Kommentatoren, die mit Wettbewerb, die außer Konkurrenz und die einfach so; hat Spaß gemacht! Und nun auf zum nächsten Bild bei…
Weiterlesen

4 comments

Über den Autor:


Hinter "Stresemann" steckt natürlich ein Pseudonym. Der Verfasser hat lange Jahre als Hörfunkjournalist gearbeitet und ein überwiegende Teil der Geschichten hier stammt aus seiner Arbeit. Mehr über den Autor erfährst Du unter dem Link "Wer ist denn dieser Stresemann" weiter unten.

Wähle nach Kategorien

%d Bloggern gefällt das: