Als die „Enterprise“ das Weltall erkundete

Erinnerst Du Dich? Science-Fiktion-Serien der 60er Jahre

Ende der 60er, Anfang der 70er-Jahre entstanden unzählige populäre und auch heute noch unbekannte Fernsehserien, die unter der Bezeichnung „Science Fiktion“ eingeordnet werden. Woher damals dieser Hype auf Raumschiffe, fremde Welten und Zukunft kam, lässt sich nicht mehr nachvollziehen. Experten glauben, dass die ersten Erkundungen der NASA zum Mond dazu geführt haben könnten. Eine, aber erst nach ihrer Einstellung, populäre Serie, war die des Raumschiffes Enterprise, zu der ihr einmal euer Fachwissen darüber testen könnt.

„Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das mit seiner 400 Mann starken Besatzung 5 Jahre unterwegs ist, um fremde Galaxien zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt die Enterprise in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.“

Mit diesen Worten begann jede Folge einer der legendärsten Fernsehserien aller Zeiten. „Raumschiff Enterprise“ spielt im 23. Jahrhundert, zu einer Zeit, in der die Menschheit den Dritten Weltkrieg hinter sich hat und sich in friedlicher Koexistenz mit anderen außerirdischen Lebensformen zur „Vereinigten Föderation der Planeten“ zusammengeschlossen hat. Während ihrer Mission begegnet die Crew der Enterprise auf verschiedenen Planeten vielen unterschiedlichen Zivilisationen, deren Erscheinungsform vom gasförmigen Zustand bis zu nahezu menschlichem Aussehen reicht. Die Klingonen und die Romulaner sind die Feinde der Föderation.

Wegen schwacher Zuschauerquoten stellte der US-Fernsehsender NBC die Serie 1969 nach drei Staffeln mit insgesamt 79 Folgen ein. Ein wahres Wunder geschah allerdings ab 1969. Als „Raumschiff Enterprise“ von da an in diversen Programmen der USA wiederholt wurde, zogen Kirk und Co. immer mehr Fans in ihren Bann, und die Serie entwickelte sich nach ihrer Absetzung zu einem weltumspannenden Phänomen.

Der unglaubliche Erfolg der Wiederholungen führte zu einer Zeichentrickserie, weiteren vier Spin-Off-Serien („Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“, „Star Trek – Deep Space Nine“, Star Trek – Voyager“ und Star Trek – Enterprise“) sowie bisher 11 Kinofilmen. Seine bahnbrechende Serienschöpfung ließ „Enterprise“-Schöpfer Gene Roddenberry die Ehre zuteil werden, als erster Autor und Produzent einen Stern auf Hollywoods „Walk of Fame“ zu bekommen.

Titelmelodie

Auch in Deutschland wurde Raumschiff Enterprise ein großer Erfolg und Kulturgut, Spocks Feststellung „Faszinierend“ und die Aufforderung „Scotty, beam mich hoch!“ wurden geflügelte Worte (tatsächlich wurde letzterer Satz in keiner Serienfolge so gesprochen. Heute ist die Serie Kult. „Star Trek“ läuft und läuft. Kennt ihr euch aus mit der ersten „Star-Trek“-Serie „Enterprise“? Testet mal euer Wissen!

Rückstart zur Erde!

In der nächsten Folge könnt ihr euer Wissen über die „phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion“ genauer testen.