Stresemanns Ganz normal

Freche Viecher – Aus dem Privatleben der Insekten

Freche Viecher –
aus dem Privatleben der Insekten

Bei Little Amigo – oder wie es im Original heißt „MINUSCULE“ – dreht sich um das tägliche Leben von Insekten, die in burlesken Situationen präsentiert werden, mit einer gehörigen Portion philosophischer Betrachtung. Eine Mischung aus einem Tex-Avery-Cartoon und einer National-Geographic-Dokumentation! Genießt mit uns die beste Serie aller Zeiten! 

Die Animationsserie besteht aus einer Mischung aus Naturaufnahmen, meist der Hintergrund, und 3D-Animationen. Die Handlung dreht sich um das tägliche Leben von Insekten und anderen Kleintieren. Dabei verzichtet die Serie vollständig auf Sprache. Die einfachen Handlungen werden durch Gesten oder Melodien unterstrichen. Speziell bei schnellen Flügen und Abstürzen der Insekten sind oft Geräusche von Flugzeugen, Helikoptern oder Motorrädern unterlegt.

Was macht eine Spinne, wenn ausgerechnet in ihr Spinnennetz ein Luftballon landet? Sie fliegt damit davon und besteht unzählige Abenteuer.

Das Ziel bei Little Amigo ist es, eine Umgebung zu schaffen, in der Kinder YouTube sicher genießen können. Hélène Giraud und Thomas Szabo verstehen ihre Filme so, dass Kinder viel lernen können, indem sie Fernsehen und Animationen sehen. Dinge jenseits des Zählens, Worte oder Farben. Mit den richtigen Geschichten können sie Freundlichkeit, Ehrlichkeit und was es bedeutet, Freunde zu sein, lernen. Die Macher möchten Kindern die Möglichkeit geben, diese Dinge zu lernen, während sie Spaß daran haben. Außerdem geben Sie Eltern die Gewissheit, dass ihre Kinder beim Ansehen von YouTube keinen ungeeigneten Inhalten ausgesetzt werden.

Nicht immer ist es für uns Menschen gut, in unserem heimischen Garten zu grillen. Denn da gibt es Zeitgenossen, die sich des Grillgutes bemächtigen, sobald der Mensch ihnen den Rücken zudreht.

Die Serie, deren Staffel 1 aus 78 Episoden von jeweils vier bis sechs Minuten Länge besteht, wurde von Hélène Giraud und Thomas Szabo, die auch Regie führten, entwickelt und von Futurikon produziert.

Selbst mit Menschen können Insekten ihren Spaß haben. Hier ist es eine Spinne, die das Werk eines Zeichners auf ihre Art und Weise vollendet.

Die Erfinderin:

Hélène Giraud ist die Tochter des Comic-Künstlers Jean Giraud und wurde an der Pariser Hochschule École supérieure des arts et techniques ausgebildet. Anfang der 1990er Jahre wurde sie dann als Hintergrund-Malerin für Zeichentrickfilme und Artdirectorin bei Computerspielen tätig. 2006 schuf sie mit Thomas Szabo die Animations-Kurzfilmserie Minuscule für den Fernsehsender „France 2“, der 2012 eine zweite Staffel folgte. 2013 und 2018 erschienen als Die Winzlinge Spielfilme mit den Animations-Tieren. Für den Erstlingsfilm Die Winzlinge – Operation Zuckerdose wurde Giraud mit einem César für den Besten Animationsfilm ausgezeichnet und für den Europäischen Filmpreis nominiert.

Unser persönlicher Favorit: Eine Fliege und eine Spinne müssen durch die Hindernisse manövrieren, die in einem typischen Badezimmer zu finden sind.

Willkommen

Hier findet ihr Geschichten aus dem Alltag. Eben menschlich und ganz normal. Berühmt werden wollen wir mit diesem Blog nicht, sondern euch darüber informieren, was uns ein-, auf- oder überfällt.

Dieser Blog ist ein kleines Experiment, nicht nur dann, wenn er funktioniert, sondern auch dann, wenn er gelesen wird. Wir sagen „Danke“ dafür.

Mehr über den Blog und über uns unter: „Das Team dieses Blogs“

Unser Tipp des Monats Oktober 2022

Unsere Blogroll

Special

Willkommen!

Hier findet ihr Geschichten aus dem Alltag, eben menschlich und ganz normal. Berühmt werden wollen wir mit diesem Blog nicht, sondern euch darüber informieren, was uns ein-, auf- oder überfällt.

Dieser Blog ist ein kleines Experiment, nicht nur dann, wenn er funktioniert, sondern auch dann, wenn er gelesen wird. Wir sagen “Danke” dafür.

Mehr über den Blog und über uns unter: “Das Team dieses Blogs”

Unsere Blogroll:

Special:

%d Bloggern gefällt das: