Ganz normal

Ich liebe Blogs (17)

Heute menschelt es aber so richtig in den Blogs, die ich euch vorstellen werde. Unterschiedlicher können Blogs nicht sein. Gestaltet von Menschen wie du & ich. Aber eben ganz besondere mit ihren besonderen Blogs.

Willkommen zur Vorstellung weiterer wunderschöner Blogs!

Heute menschelt es aber so richtig in den Blogs, die ich euch vorstellen werde. Unterschiedlicher können Blogs nicht sein. Gestaltet von Menschen wie du & ich. Aber eben ganz besondere mit ihren besonderen Blogs. Aber lest einfach selbst.

Ich bin offen für alle

Die Bloggerin mit dem Pseudonym „Ichbinsg“ beschreibt sich als normal und ein bisschen verrückt. Sie ist ein optimistischer Mensch, der das Leben liebt. Ob ernste oder spaßige Themen – Langeweile gibt es in ihrem Wortschatz nicht. In ihrem Blog lädt sie auf eine Entdeckungsreise ein und benötigt bei einigen ihrer Beiträge doch ein wenig Geduld, um sie zu verstehen. Aber vielleicht ist das ja absichtlich so gewünscht.

Bloggerin Uta alias Mallybeau Mauswohn lädt ein zu Kunst, Film, Satire und Geschichten über Tiere. Unter dem Titel „Wiedergekäutes von der Bloghüttenalm“ geht es gemeinsam mit anderen tierischen Almbewohnern, Macksi Maulwurf und dem Hausmeister Egon Schrödinger in ein chaotisch abwechslungsreiches Leben. Dabei wird gemeinsam mit den Leserinnen und Lesern die Alltäglichkeiten der Bloghütte in Form von Kurzgeschichten, Filmen und allerlei kreativem Unsinn stets aufs Neue geformt.

Claras Allerlei Weltsgedanken

Seit 2009 veröffentlicht Bloggerin Clara viele Allerweltsgeschichten in ihrem Blog. Sie selbst bezeichnet ihn als einen echten Tutti-frutti-Blog, kunterbunt wie das Leben und sehr oft in lila!. Clara gehört zu den sogenannten „Silberbloggern“, einer relativ selten vertretenen Gruppe der Ü70-Leute, die mit Spass und Freude und vor allem Wissbegier im Netz unterwegs sind.

Ruhrköpfe

Bloggerin Annette ist die Gründerin der „Ruhrköpfe“ und hinterfragt gerne. Weil Menschen etwas aus Gewohnheit oder Tradition auf eine gewisse Weise machen, muss es nicht für alle Zeit zwangsläufig richtig sein. In ihrem Blog stellt sie Menschen aus ihrer Region Ruhrgebiet vor, die sich auch mit alltäglichen Sorgen und Ängsten auseinandersetzen müssen, doch eins haben sie gemeinsam: Sie sind zufrieden. Sie haben sich auf ihren ganz individuellen Weg gemacht – lebendig, offen, voller Freude und Neugier auf jeden Moment. Annette kann mit ihren Geschichten inspirieren.

Von Orten und Menschen

In der Gegend herumstromern, sich treiben lassen und dabei „Blümchen“ am Wegesrand pflücken: Bisher hat Bloggerin Maren das vor allem auf Reisen getan. Nun ist sie verstärkt auch vor der Haustür „Abenteuerurlaub“ machen, in Hamburg und umzu. Mit Fotoapparat und Notizbuch natürlich. Außerdem: Gezielt Orte und Menschen aufsuchen, auf die sie neugierig ist, und davon erzählen.

Irgendetwas ist immer

Irgendetwas ist immer: In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht. Das jedenfalls beweist Bloggerin Christiane seit vier Jahren mit wunderschönen Gedichten (Ringelnatz, Goethe, Storm) und Geschichten, die mir selbst auch passiert sein könnten. Keiner weiß, ob sie nun wirklich passiert sind, aber es hätte ja sein können.

Alle meine Lieblings-Blogs …

.. die findest du links in der Seitenleiste, in dem du auf den Button “Meine Lieblingsblogs” klickst.

Die nächsten Neuvorstellungen weiterer Lieblings-Blogs gibt es am 26. Dezember hier. Dann geht es um Kunst- und Museums-Blogs privater Bloggerinnen und Blogger.

Ganz Normal Werbebilder

Kommentar hinzufügen

Gern kannst du hier kommentieren:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Über den Autor:


Hinter "Stresemann" steckt natürlich ein Pseudonym. Der Verfasser hat lange Jahre als Hörfunkjournalist gearbeitet und ein überwiegende Teil der Geschichten hier stammt aus seiner Arbeit. Mehr über den Autor erfährst Du unter dem Link "Wer ist denn dieser Stresemann" weiter unten.

%d Bloggern gefällt das: