Ich liebe Blogs (40)

Ende November ist nicht gerade die Zeit des Reisens. Aber vielleicht der Vorbereitung zur nächsten Reise. Da bieten sich unsere heutigen Neuvorstellungen interessanter Reiseblogs einfach an. Schaut doch mal rein, denn es geht auch um das Drumherum beim Reisen.

meertau

Vor 15 Jahren hat die Bloggerin ohne Namen angefangen, einige Blogger-Plattformen bereist und zehn Jahre bei twoday geschrieben. Nun phantasiert sie hier herum, weil es doch erheblich komfortabler ist. Ihr Blog hat viel mit Natur, Landschaft und Orten zu tun, wohl weil – wie sie selbst es schreibt – sie eine Reisende ist und bleibt. Kann uns LeserInnen nur recht sein, denn dann gibt es weiter so herrliche Geschichten.

In der Nähe bleiben

Zuerst dachte ich, dass es sich um einen reinen Reiseblog handelt. Das stimmt aber nur minimal, denn was Stefanie & Volko in ihrem Blog berichten, handelt von Urlaubsgefühlen in Hamburg, der ganz großen Freiheit von Norddeutschland und Besuche bei nordischen Nachbarn. Allein die Idee, sich einfach mal in der Nähe seines Wohnortes umzuschauen, ist schon ein Besuch dieses Blogs wert. Tolle Reiseerlebnisse und Geschichten. Ich habe unbewusst eine Unmenge hilfreicher Ideen und Tipps gefunden. Danke und weiter so!

Pits Fritztown News

Ursprünglich hat Pit seinen Blog eröffnet, um Freunde und Verwandte stets aktuell über sein Leben in  Fredericksburg/Texas (Fritztown) zu informieren. Inzwischen ist die Bekanntheit seines Blogs über die Familie hinausgewachsen. Dieses Interesse nutzt Pit heute, um mehr mit den stereotypen Eigenarten und Ablehnungen zwischen den Amerikanern und den Deutschen aufzuräumen. Zwischen den Zeilen lässt sich viel über die Stimmung in Amerika erfahren.

Labbys Blog

Ein Reiseblog. Blogger W. Meier berichtet von seinen Reisen, über seine Wohnmobiltouren, Outdoor, Trekking, Bike, Camping und rund ums Wohnmobil. Ein Blog, nicht nur für Wohnmobil-Begeisterte, sondern auch für Neugierige an Reiseberichten mit wunderschönen Bildern. Ehrlich und offen geschrieben.

Maccabros

Bloggerin oder Blogger Maccabros schreibt über das, was sie/er fühlt, in der Tiefe empfindet, was sie/er sieht, hört und aus der Umgebung vernimmt. Es gibt viele Arten sich über Gedichte mitzuteilen, wobei dies bei Maccabros fast ausschließlich in der Reimform nach Versende geschieht. Auch die Musik ist ein großer und fester Bestandteil ihres/seines Lebens.  

Wupperpostille

Das klingt nach Lokalnachrichten, manchmal geht es im Blog von Reine auch um regionales Klein-Klein. Sonst aber eher um geneigten Austausch mit seinen Leserinnen, die selbst bewegt sind von dem Leben, wie es nun einmal ist. Um Glaube, Vertrauen, Menschlichkeit, Mitgefühl, Philosophie, Alltagskram. Darum, bei aller Breite, Tiefe und zeitweisen Schwere des Lebens das Lachen zu bewahren.

In der nächsten Folge:

Ganz etwas Besonderes wollen wir euch in der nächsten Folge vorstellen: Es geht um Hunde, um die Liebe, um Kohle, um News und um das Altern.