Ich liebe Blogs (6)

Wie im letzten Teil schon versprochen, stelle ich Euch dieses Mal erstellte Blogs von Männern vor, in denen es aber nun nicht nur um Männerthemen geht. Überraschenderweise erzählen Männer in ihren Blogs mehr Geschichten als Frauen, allerdings inhaltlich ganz anders. Während Frauen viel Wert auf Beschreibungen und Gefühle legen, bloggen Männer zusammengefasster. Aber schaut einmal selbst: 

Schreiben wärmtDie Veröffentlichungen in Alexanders Blog dienen hauptsächlich zu seiner eigenen Unterhaltung und zur Dokumentation seines „Hirnsalates“. Es handelt sich um Erinnerungen, Gedanken und Wahrnehmungen, die nur am Rande mit der Wirklichkeit oder gar der Wahrheit zu tun haben. Alle Beiträge entspringen der Wahrnehmung und Phantasie des Autors und sind Fiktion. Die Geschichten sind also ausgedacht, aber doch wieder so gut geschrieben, dass sie auch hätten wahr sein können.

https://schreibenwaermt.wordpress.com


Zeilenendes SammelsuriumZeilenendes Sammelsurium ist ein klassischer Blog über den Alltag von Zeilenende, Generation Y und was Blogger Ulf so interessiert. An Inhalten gibt es die Wahrheit und nichts als die Wahrheit, meist erzählerisch überformt. Das ganz normale #30erleben und viel Trivial-Philosophie. Ulf´s Blog ist ein schöner Blog gegen Langeweile.

https://kaffeetaesschen.wordpress.com


zeitlang.jpgBlogger Patrik fragt: „I ha Zeitlang“ drückt einen inneren Zustand aus, der andernorts in ähnlicher Weise als Heimweh, Kummer oder Wehmut auftaucht. All diese Begriffe umschreiben Zeitlang, beschreiben es aber nicht. Man vermisst etwas oder jemanden, wenn man Zeitlang hat. Dabei spielt eine gewisse Melancholie des Verlorenseins mit. Es ist die Vergegenwärtigung der Unvollständigkeit. Zeitlang drückt die Fehlstellung zwischen einem selbst und der ihm umgebenden Welt aus – man findet seinen Platz nicht mehr in ihr. Ich empfehle allerdings, dem Inhalt dieses Blogs eine Zeitlang Aufmerksamkeit zu gönnen.

https://zeitlang126437660.wordpress.com/


lietraturfreyDer Betreiber dieses Blogs ist ein Mann. Wer aber seinen Namen erfahren möchte, muss ihn kontaktieren. Ganz ohne persönlichen Kontakt finden sich auf den Blogseiten, Themen über das Schreiben (das Buch an sich, Schreiben an sich, Schreibentwicklung) und manch andere. Der Blogger versucht einen Blick auf den Schreibtisch und ins Innenleben eines Schreibenden zu ermöglichen. Er wünscht sich Leser die Unterhaltung suchen und Wissen. Ich bin dabei.

 https://literaturfrey.com/

 


koestlingerBlogger Stefan ist ein Journalist und versteht sich darauf, uns nicht nur mit Neuigkeiten aus seiner Heimatstadt Salzburg zu erfreuen. Daneben gibt es lustige Nachrichten, die seiner Meinung nach passieren sollten oder womöglich zukünftig werden. In seinen Artikeln finden sich immer wieder Umfragen, deren Ergebnisse im Nachhinein doch ein wenig überraschen.

https://stefankoestlinger.wordpress.com/


Alles Evolution_.jpgIrgendwie ist Blogger Christian zu Geschlechterfragen gekommen. Von dort aus zur Evolutionsbiologie und den Unterschieden von Mann und Frau. Ein weiterer Bereich ist Game/Pickup, was ja auch letztendlich in die Mann/Frau-Dynamik mit hineinspielt. So finden sich in Christian´s Block eine Übersicht über biologische Begründungen zu Geschlechterunterschieden, zur „Kritik am Feminismus“ oder über evolutionäre Psychologie, Evolution und Partnerwahl

https://allesevolution.wordpress.com


Im nächsten Teil meiner Lieblingsblog geht es um ein ungewöhnliches Experiment, dass nun bereits zwei Jahre andauert. Mit dabei ist der erfolgreichste Blog, den ich kenne und ein Blog, in dem es um Gott geht. Lasst Euch überraschen. Ich verbleibe dann mal mit einem herzlichen “Grüß Gott”!

Wer sich noch einmal über die anderen bereits vorgestellten Blogs informieren möchte: Klickt rechts unter der Rubrik “Meine Lieblingsblogs”.  

Danke für deinen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.