Arno Zilla ist einer der Protagonisten aus Malte Abrahams wahnwitzigem Hörspiel, das ihr augenblicklich beim Deutschlandfunk hören könnt. Es heißt: DIE WEITE WEITE SOFALANDSCHAFT. Darin erfahrt ihr, dass Arno Zilla seit zwei Wochen in der Badewanne liegt. Aber warum?

Eine groteske Geschichte über entgrenzte Arbeit und grenzenlosen Urlaub. Über Naherholung und Fernweh. Dem Reisebüro TROPICK droht die Insolvenz, als dessen Chef Thomas Tropick verzweifelt versucht, sich selbst zu entlassen. Während seine Angestellten darum kämpfen, nicht in der Konkursmasse mit unterzugehen, versucht Arno Zilla sich zu Hause in seiner Badewanne über Wasser zu halten. Seit zwei Wochen liegt er darin, weil hinter der Badezimmertür das Homeoffice lauert. Er hat sich im Zimmer mit den gekachelten Wänden verschanzt, denn dahinter lauert das Homeoffice.

Ihr werdet lachen, wenn ihr dieses Stück hört. Und wenn ihr selbst zu denjenigen gehört, die von zuhause aus arbeiten, wird es euch zwischendrin immer wieder auch frösteln. In diesem Sinne: Frohes Schaffen!

Titelfoto: © Foto: Theresa Richter