Ganz normal

Mein Blog & ich: Ziele für das neue Jahr?

Ziele für das neue Jahr?

Das alte Jahr geht zur Neige, Weihnachten steht vor der Tür, und nach dem besinnlichen Fressen und Geschenke-Auspacken sind es nur noch wenige schlaffe Tage bis zum Jahreswechsel. Was liegt da näher, als sich auch in diesem Jahr ein Bündel guter Vorsätze zu packen, mit denen man das neue Jahr beginnen will.

Man behauptet ja allerorten, dass der Weg zur Hölle mit guten Vorsätzen gepflastert sei. Und in dieser Aussage steckt ein ganz fetter Brocken Wahrheit. Denn gute Vorsätze sind, gerade wenn sie rund um den Jahreswechsel getroffen werden, oft sehr schnell vergessen, wenn der Rausch, die Euphorie wieder vorbei sind.

Ich glaube ich werde im Januar nächsten Jahres eine Aufstellung in meinem Blog veröffentlichen, in der ich aufführe, was ich alles in und um meinen Blog machen möchte. So können ich und vielleicht auch Interessierte nachschauen, was schon umgesetzt wurde. Keine Sorge, es werden keine unmöglichen Dinge sein. Es soll kein Zwang werden. Eben nur eine Erinnerung. Und man sollte mit sich gnädig umgehen – weil es ja oft sonst niemand tut.

Ich werde bewusst viel mehr Zeit mit dem Glücklichsein verbringen! Das ist auch irgendwie das, was ich in diesem Jahr gelernt habe und ich hoffe, dass ich dieses wertvolle Gefühl der Heiterkeit, das ja ein bisschen die Voraussetzung für das Glücklichsein ist, so schnell nicht verliere.

Andererseits benötige ich keinen Silvester, um mir mehr Sport, mehr Zeit für die Familie, mehr Gelassenheit und mehr Liebe vorzunehmen. Ich fange einfach damit an, wenn mir der Wunsch danach ist. Egal, ob der Kalender den 2. April, den 21. Juni, den 16. September oder den 13. Dezember anzeigt.

Sonst habe ich mir keine konkreten Ziele für das kommende Jahr gesetzt.

Was habt denn ihr so vor?

Über den Autor:


Hinter "Stresemann" steckt natürlich ein Pseudonym. Der Verfasser hat lange Jahre als Hörfunkjournalist gearbeitet und ein überwiegende Teil der Geschichten hier stammt aus seiner Arbeit. Mehr über den Autor erfährst Du unter dem Link "Wer ist denn dieser Stresemann" weiter unten.

Über diesen Blog:

Blog-Info:

Berühmt werden will ich mit diesem Blog nicht. Ich mache nur etwas, was viele andere noch besser und wunderbarer tun als ich: Ich teile mich mit, über das, was mir auffällt, einfällt und überfällt.

%d Bloggern gefällt das: