Mein Blog & ich

Zeit zum Bloggen ?

Es gibt ganz unterschiedliche Zeiten und Gründe, an denen ich einen Beitrag für meinen Blog schreibe. Einmal passiert es, wenn ich mir Zeit dazu nehme oder wenn mir gerade etwas besonderes einfällt.

Allerdings hängt meine Blogger-Zeit auch stark von meinem Terminplan ab. Oftmals habe ich im Büro meinen Blog nebenbei geöffnet und kann Ideen für Beiträge so sofort umsetzen. Das Wochenende nutze ich vielfach dazu, Details für Beiträge zu recherchieren oder Fotos und Schriften zu bearbeiten, da ich diese technischen Programme im Büro nicht habe. Einige Beiträge schreibe ich im voraus und nutze die Zeiteinstellung von WordPress um festzulegen, wann die Beiträge raus kommen. Das gibt mir die Freiheit, mich auch einmal einige Tage am Stück um andere Dinge kümmern zu können, ohne ständig den Druck zu haben „du musst für morgen früh noch einen Post fertigstellen! “.

Photo by Trent Erwin on Unsplash

Nichts ist aber schlimmer, als sich unter Zeitdruck etwas aus den Fingern zu saugen, nur weil grade Blogging-Zeit ist. Ich bin ja eigentlich mehr ein Radio-Mensch, kein Berufs-Blogger. Aber auch als Freelancer weiß ich nur zu gut, dass der Tag auch gerne mal 25 Stunden haben kann. So schreibe ich nicht zwischen Tür und Angel, sondern in Ruhe wenn es die freie Zeit zulässt. Habe ich keinen PC zur Hand, mache ich mir Notizen – so wie ich es in meinem Beruf gelernt habe – in einem kleinen Schreibblock, die ich dann später zu einem Beitrag zusammenstelle.

Ich schreibe über Menschen, Sachen und Dinge, die mich beschäftigen, interessieren, ja auch bewegen. Dabei mache ich mir keine Gedanken, bei wie vielen meiner Blog-Leser/Innen der Artikel ankommt. So musste ich feststellen, dass gerade die Beiträge äußerst beliebt sind, von denen ich das überhaupt nicht erwartet habe.

Die beste zeit zur Veröffentlichung ?

Vorweg: Die beste Zeit um Artikel zu veröffentlichen gibt es meiner Meinung nach nicht. Ich veröffentliche neue Beiträge überwiegend so gegen 8.00 Uhr, nämlich dann wenn ich den Büro-Computer hochfahre und dort noch einmal prüfen kann, wie in etwa der Beitrag nach der Veröffentlichung aussehen wird.

Von anderen Bloggern ist mir bekannt, dass sie nach Besucheraktivitäten ihres Blogs einen Zeitraum „ausrechnen“, wann die meisten Besucher auf ihrem Blog sein werden. Wenn ich ehrlich bin, hat mich das bisher noch nicht sehr interessiert.😉

Natürlich habe ich mir Links zu vielen anderen Blogs gesetzt, auf denen ich in regelmäßigen Abständen vorbeischaue. Dies erfolgt aber weniger über den PC, als mehr gemütlich im Sessel über das Tablet oder das Handy. Das kann dann zu den unterschiedlichsten Zeiten sein.

Die beste Zeit zum Bloggen ist also wann ?

Die beste Zeit zum Bloggen ist dann,  wenn das eigene Blogfeuer richtig brennt ! Es bringt eigentlich nie etwas, sich zum Bloggen zu zwingen, sich Themen aus den Rippen zu schneiden, wenn es gerade eben nicht passt.


Und wie sieht es bei euch aus? Seid ihr früh dran mit dem Bloggen oder  eher ein Morgenmuffel, Mittagspausen-, Feierabend-, Fernseh-Blogger oder Nachtschreiber?


Danke für deinen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.