Ganz normal
Cropped Ganz Normal Ganz Normal .jpg

Was ich einmal werden möchte

Als ich klein war, wollte ich für mein Leben gern „Lokomotivführer“ werden. Meine Freundin in der vierten Klasse schwärmte für „Ballerina“. Ok, ich bin heute „Journalist“ und meine Klassenkameradin von damals „Lkw-Fahrerin“. Aber als Kind wird man ja wohl mal träumen dürfen. So zum Beispiel wie der folgende Traum eines neunjährigen Jungen:

Wenn ich einmal groß bin, möchte ich Pilot werden, weil das lustig ist und man nicht viel lernen muss. Darum gibt es auch so viele. Piloten brauchen nicht so viel in die Schule zu gehen. Das ist schön. Sie brauchen bloss Zahlen lesen lernen, damit sie die vielen Uhren im Flugzeug lesen können. Ich glaube, es ist gut, wenn sie bei Landkarten Bescheid wissen, damit sie sich nicht verfliegen. Piloten müssen auch tapfer sein, damit sie sich nicht fürchten, wenn sie bei Nacht und Nebel herum fliegen, ohne was zu sehen. Wenn der Motor ausgeht oder ein Flügel abbricht, dann darf der Pilot nicht zappelig werden, sondern muss ganz ruhig überlegen, damit er das Richtige tut. Piloten haben auch überhaupt keine Angst, wenn es donnert und blitzt, weil sie viel näher daran sind, als die anderen Leute.

Was mir auch gut gefällt, dass ist das viele Geld, das man als Pilot bekommt. Das ist mehr, als man ausgeben kann. Das kommt daher, weil alle Leute glauben, dass das Fliegen mit dem Flugzeug gefährlich ist. Bloß die Piloten glauben es nicht, weil sie wissen, dass es ganz einfach ist. Das alles mag ich ziemlich gern, bis auf die Mädchen. Alle Mädchen rennen den Piloten nach und die Stewardessen wollen alle Piloten heiraten. Die Piloten müssen deshalb immer die Mädchen fort scheuchen, damit sie nicht beim Fliegen stören. Die Piloten sehen auch alle so dufte aus, weil sie so viele Abziehbilder auf der Lederjacke und auf den Autos haben.

Hoffentlich wird es mir beim Fliegen nicht so schlecht wie beim Dampferfahren, dann könnte ich ja nicht Pilot werden und müsste arbeiten.

draussen-feld-frei-259704(1)

Kommentiere gern

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Herrlich 🙂 Ich wollte als Kind Erzieherin werden, da man dann immer die Bestimmerin sein und beim Kinderturnen mit dem Tamburin den Takt schlagen darf. Ich bin es dann tatsächlich geworden, aber das mit der „Bestimmerin“ hat sich zum Glück nicht bewahrheitet 😉

Über den Autor:


Hinter "Stresemann" steckt natürlich ein Pseudonym. Der Verfasser hat lange Jahre als Hörfunkjournalist gearbeitet und ein überwiegende Teil der Geschichten hier stammt aus seiner Arbeit. Mehr über den Autor erfährst Du unter dem Link "Wer ist denn dieser Stresemann" weiter unten.

Meine Lieblingsblogs:

Ganz Normal Werbebilder

Demnächst:

Mach einfach mit!

%d Bloggern gefällt das: