Ganz normal

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte

Auf die Idee, auch einmal Zitate, Sprüche und Gedichte in einer Rubrik vorzustellen, schlugen meine Kinder den Namen “Fall(J)Obst” vor. weil er etwas mit meinem Vornamen zu tun hat und der Inhalt dieser Rubrik aus dem Rahmen fallen soll.

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte

Im nächsten Leben würde ich versuchen, mehr Fehler zu machen.

Ich würde nicht so perfekt sein wollen. Ich würde mich mehr entspannen.

Ich wäre ein bisschen verrückter, als ich es gewesen bin,

ich würde viel weniger Dinge so ernst nehmen. Ich würde nicht so gesund leben.

Ich würde mehr riskieren, würde mehr reisen,

Sonnenuntergänge betrachten, mehr bergsteigen, mehr in Flüssen schwimmen.

Ich war einer dieser klugen Menschen, die jede Minute ihres Lebens fruchtbar verbrachten.

Freilich hatte ich auch Momente der Freude, aber wenn ich noch einmal anfangen könnte,

würde ich versuchen, viel mehr gute Augenblicke zu haben.

Falls du es noch nicht weißt: aus diesen besteht nämlich das Leben;

nur aus Augenblicken – vergiss nicht den jetzigen.

Wenn ich noch einmal leben könnte, würde ich von Frühlingsbeginn an

bis in den Spätherbst hinein barfuß gehen.

Ich würde mehr mit Kindern spielen, wenn ich das Leben noch vor mir hätte.

Jorge Luis Borges

Über den Autor:


Hinter "Stresemann" steckt natürlich ein Pseudonym. Der Verfasser hat lange Jahre als Hörfunkjournalist gearbeitet und ein überwiegende Teil der Geschichten hier stammt aus seiner Arbeit. Mehr über den Autor erfährst Du unter dem Link "Wer ist denn dieser Stresemann" weiter unten.

Meine Lieblingsblogs:

%d Bloggern gefällt das: