Zu wenig Schlaf für Krankenhauspatienten?

An der Universität Münster wurde eine Aufstellung über das Schlafdefizit von Krankenhauspatienten zusammengestellt. Dabei kam heraus, dass in einem Einbettzimmer 23mal, in einem Sechsbettzimmer (die gibt es auch noch!) aber 280mal im Laufe eines Tages die Tür geöffnet wird. Nur in kleinen Zimmern können deshalb die Patienten mit 1,6 Stunden Tagesschlaf ihr Defizit wieder einholen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.